Mendix – Vision

«Ich kann mir nichts Besseres vorstellen als die Freude, aus dem Nichts etwas zu machen und das Ergebnis in den HÀnden zu halten und den GeschÀftswert so schnell zu sehen.»

Johan den Haan, CTO, Mendix

Mendix Vision

Die Vision von Mendix fĂŒr Low-Code lĂ€sst sich in drei Themen zusammenfassen:

Make with more – Erweitere die Entwicklerbasis (-ressourcen)

Unternehmen versuchen die ProduktivitĂ€t der Kern-IT zu steigern indem Sie die Fachbereiche mit in die Entwicklung von Applikationen einbeziehen. Dies ist nur dank No-Code/Low-Code Plattformen möglich. Die No-Code/Low-Code Plattform Mendix, bietet sowohl Personen mit wenig oder gar keinen Programmierkenntnissen, auch Citizen Developer genannt, wie auch Professional- oder Full Stack Developern die Möglichkeit entsprechend Ihren FĂ€higkeiten Applikationen zu entwickeln. Dies ohne dabei das richtige Mass an Sicherheit, Governance, VerfĂŒgbarkeit, Wartbarkeit und Skalierbarkeit des Anwendungsportfolios zu beeintrĂ€chtigen.

Mendix bietet speziell entwickelte Tools an, um das Spektrum des jeweiligen Entwicklers zu unterstĂŒtzen und um seine Fachkompetenz und technischen FĂ€higkeiten zu maximieren.

Gartner hat diesen visionĂ€ren Schritt in diesem Bereich erkannt und ernennt Mendix als einer der ersten Anbieter, welcher eine voll integrierte Entwicklerumgebung (IDE) fĂŒr Entwickler aller FĂ€higkeiten anbietet. Mendix Studio fĂŒr Business Developer mit wenig oder gar keinen Codier- bzw Programmierkenntnissen und Mendix Studio Pro fĂŒr Professional Developer mit Codier- und Programmierkenntnissen. ErgĂ€nzend können, dank der Microservice Architektur, auch zusĂ€tzliche herkömmlich entwickelte Applikationen oder Applikationsteile integriert werden.

Mendix bietet als einer der ersten Low-Code-Hersteller seit 2018 eine KI-gestĂŒtzte Entwicklung. Heute bereits in zweiter Generation mit dem Mendix KI-Assistenten, welcher die AutovervollstĂ€ndigung und fortschrittliche Muster unterstĂŒtzt. Der Algorithmus von Mendix Assist basiert auf der Analyse von Millionen von anonymisierten Modellen ĂŒber Tausende von Anwendungen, die auf Mendix eingesetzt wurden und hat eine Erfolgsquote von 95 Prozent mit empfohlenen Aktionen.

All diese Funktionen ermöglichen es, den Citizen Developer zu befĂ€higen und damit die verfĂŒgbaren Ressourcen zu vervielfachen. So unterstĂŒtzt die Mendix Plattform die Unternehmen um dem Talentmangel zu begegnen.

Make it smart – nutze die neusten Technologien / Vorgehen

Die Anforderungen an Unternehmensapplikationen verÀndern sich laufend und es muss entsprechend reagiert werden.  Heute muss eine moderne Applikation intelligent, kontextbewusst und proaktiv sein. Durch folgende Trends wird die Umstellung auf smarte Applikationen vorangetrieben:

  • IoT und die Digitalisierung von GeschĂ€ftsprozessen – Damit Applikationen besser auf reale Bedingungen und Möglichkeiten reagieren können, mĂŒssen die Rohdaten von Sensoren und smarten GerĂ€ten gefiltert werden. So können die wirklich relevanten Daten herausgefiltert und fĂŒr die Weiterverarbeitung, beispielsweise fĂŒr Applikationen oder Datenanalysen zur VerfĂŒgung gestellt werden.
  • EchtzeitgeschĂ€ft – Digitale Unternehmen sind heute vor allem ereignisgesteuert und in Echtzeit unterwegs. Unternehmen mit wirklichem VerstĂ€ndnis fĂŒr die Digitalisierung setzen Plattformen ein, mit welchen sie bessere GeschĂ€ftsergebnisse erzielen können. Business-Anwendungen mĂŒssen es ermöglichen, Anwendungen aus internen und externen Diensten zu erstellen.
  • KĂŒnstliche Intelligenz – Dank KI sind Anwendungen heute intelligenter, proaktiver und kontextbezogener. Anwendungen liefern nĂŒtzlichere und bessere Informationen. Die KI fĂŒhrt anspruchsvolle automatisierte Aufgaben im Namen der Benutzer aus und ermöglicht es den Computern zu hören, sehen, lesen und zu verstehen, was in Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.
  • Neue Formen der Interaktion – Wir treten in einen radikalen Wandel von klassischen App-UI-Modellen zu neuen Stilen von Multi-Device UX ein, einschliesslich Konversations- und Sprachschnittstellen sowie die VerfĂŒgbarkeit von Augmented-Reality und native mobile. Zudem wurde Mendix im Gartner MQ fĂŒr Multi-Experience-Entwicklungsplattformen zum Leader ernannt.

Make at Scale – verwalte und erstelle schneller und einfacher grosse App Portfolios

Die EinfĂŒhrung von No-Code/Low-Code Plattformen zur UnterstĂŒtzung der Unternehmensanforderungen einer breiten Palette von Anwendungstypen (-formen) erfordert es den Fokus auf folgende Punkte zu legen:

  • Flexibles und fĂŒr Neues offenes Unternehmen, welches Entwicklern ermöglicht, interne und externe Daten sowie GeschĂ€ftsereignisse zu finden und verwalten sowie (wieder-)zu verwenden.
  • Flexible Anwendungsarchitekturen, welche fĂŒr einfache Workflow-Apps auf Abteilungsebene bis hin zur fortschrittlichen Microservice-Architektur fĂŒr unternehmenskritische Kernsysteme reichen.
  • Self-Service der No-Code/Low-Code Plattform, welche hochverfĂŒgbar, ausfallsicher ist und ĂŒber entsprechende Back-up sowie Sicherheitsdienste verfĂŒgt. ZusĂ€tzlich bietet die Plattform einen hohen Grad an Selbstverwaltung und -anpassung.
  • Multi-Cloud-Bereitstellung, welche es anbietet die Last flexibel auf öffentlichen wie auch privaten Clouds bereitzustellen. Dies muss entsprechend den gesetzlichen Anforderungen und Unternehmensrichtlinien angepasst erfolgen.
  • Erweiterbarkeit, welche es Analysten, Entwicklern, DevOps-Ingenieuren und Administratoren ermöglicht, die Kontrolle ĂŒbergreifend zu ĂŒbernehmen. Dies betrifft den gesamten Lifecycle.
  • Applikations-Landschaft, zur effizienten und effektiven Verwaltung des Portfolios mit konfigurierbaren Continous Integration/Continous Deployment (CI/CD), Pipeline-Management und Monitoring Services ĂŒber die komplette Applikations-Lebensdauer.

Einfache Erstellung von unternehmenstauglichen Anwendungen fĂŒr eine erweiterte ArchitekturunterstĂŒtzung?
– Das ist Make at Scale!

Ganze Unternehmen in die Lage versetzen, es zu schaffen.

Die Anwendungsentwicklung fĂŒr Unternehmen sollte kein unĂŒberwindbarer Koloss sein. Die Applikationsentwicklung sollte auf allen Ebenen einfach sein, die Entwicklung soll Spass machen und den Unternehmen Mehrwerte bringen.