Low Code goes Enterprise

Low-Code goes Enterprise! – Der Enterprise Low-Code Application Platforms (LCAP) Magic Quadrant 2019 / Teil 3

Die Vision von Mendix für Low-Code lässt sich in drei Themen zusammenfassen:

Make with more – erweitere die Entwicklerbasis

Fachbereiche sehen sich zunehmend mit der Herausforderung konfrontiert, dass Ihre vom Markt bestimmte Nachfrage nach Softwarelösungen bis zu 5 Mal schneller wächst als die Umsetzungskapazität der Informatik. Die entsprechende Lücke ist bereits gross und wird weiter zunehmen. Der Fachkräftemangel verschärft die Situation zusätzlich. Mendix hat dies bereits früh erkannt und setzt mit No-Code seit vielen Jahren darauf die Entwicklerbasis auszuweiten, in dem die etwas technologieaffineren Mitarbeiter als Citizen Developer, dank visueller Modellierung anstelle von Programmierung, aktiv in den Entwicklungsprozess miteinbezieht.

Dies steigert die Umsetzungskapazität und sorgt auch für eine bessere Erfüllung der Anforderungen!

Make it smart – nutze die neusten Technologien / Vorgehen

Mendix ist bei der Bereitstellung neuster Technologien stets an vorderster Front. Viele aktuelle Themen wie die Integration von Sprach- oder Bilderkennung und automatische Übersetzungen gehören wie selbstverständlich dazu. Die Plattform geht aber noch deutlich weiter. Im Bereich IIoT setzt die Integration des führenden IoT Betriebssystem Mindsphere neue Massstäbe. Die Erstellung von Anwendungen erfolgt mittels einfacher visueller Modellierung in Mendix.

Auch das Multi Device oder Channel Management ist ein wesentlicher Teil moderner Applikationen. Mendix bespielt dabei die verschiedenen Devices wie Web, Smartphones (Native Apps) oder als Betalösung die Hololens aus einem von derselben Source. Die Wiederverwendbarkeit der Softwareteile ist dabei optimal. Ein einheitliches Look-and-Feel kann gesichert werden.

Mehr mit weniger!

Make at Scale – verwalte und erstelle schneller und einfacher grosse App Portfolios

Alles ist Software. Zumindest geht schon heute fast nichts mehr ohne Software. Um die wachsenden Softwarebestände noch vernünftig verwalten zu können bietet Mendix durch den Full Application Lifecycle Support bereits ideale Bedingungen. Von der Anforderung bis in den Betrieb kann alles zentral gesteuert werden. Zusätzlich kann die Plattform als reine Cloudlösung sehr flexibel eingesetzt und auch auf praktisch allen Cloudlösungen betrieben werden. Der neue Datahub hilft die bestehenden Applikationen, insbesondere die Kernapplikationen, einfach zu integrieren. Neuerdings ist Mendix auch SAP cloudfähig und kann damit standardmässig mit der S/4HANA Datenbank kommunizieren. All diese Integrationsszenarien helfen heute noch oft hinderliche Anwendungsgrenzen zu überwinden und schnell übergreifende Lösungen zu bauen.

Schneller wachsen dank Integration!

 

zurück zu Teil 1 / 2